WRZ Hörger: 100 Prozent runderneuerte Reifen

Runderneuert - nachhaltig und ressourcenschonend

Seit 1970 ist das WRZ Wertstoffrückgewinnungszentrum Hörger aus Sontheim für die kommunale Abfallwirtschaft und Entsorgung betrieblicher Abfälle in Baden-Württemberg und Bayern zuständig. Die Fahrzeuge der Firma Hörger fahren komplett auf runderneuerten Reifen.

Der Fuhrpark der Unternehmensgruppe WRZ Hörger besteht aus circa 230 Fahrzeugen, darunter Seitenlader, Hecklader, Frontlader, Glassammelfahrzeuge, Kippsattel, Abroll- und Absetzfahrzeuge mit Hänger, Hebebühnenfahrzeuge sowie Kehrmaschinen für die Straßen- und Gehwegreinigung. Ein Großteil der Fahrzeuge ist im kommunalen Bereich im Einsatz, beispielweise bei der Haus- und Biomüllabfuhr, Papiertonnenleerung, Sperrmüllabfuhr oder Straßen- und Kanalreinigung. Im gewerblichen Bereich kümmert sich das Unternehmen um Containerdienste, Verwertung und Entsorgung von Stoffströmen und den Betrieb von zwei Biomasse-Heizkraftwerken.
Bereits in der Vergangenheit hat die Firma Hörger ihre Fahrzeuge mit runderneuerten Reifen ausgestattet, allerdings ausschließlich auf der Antriebsachse und nur im Nahverkehr. Im Hinblick auf eine Ausweitung auf andere Bereiche des Fuhrparks waren die Fahrer bei Hörger zunächst skeptisch, insbesondere was den Einsatz von Runderneuerten im Fernverkehr und auf der Lenkachse betraf. Doch die Bedenken stellten sich als unbegründet heraus: Inzwischen setzt das Unternehmen nach der Neuauslieferung eines Fahrzeuges, Anhängers oder Aufliegers nur noch runderneuerte Reifen auf allen Achsen ein – und das zu 100 Prozent.

Runderneuerte haben sich bewährt

Nach einem Zeitraum von drei Jahren Fahren mit Runderneuerten kann die Firma ein positives Resümee ziehen: Die Beschaffungskosten pro gefahrenen Kilometer haben sich signifikant reduziert. Zudem fielen deutlich weniger Entsorgungskosten für Altreifen an, denn durch die Runderneuerung werden die Karkassen weitergenutzt und Müll verringert. Unterm Strich also eine eindeutige Kosten- und Abfallreduktion – und das bei vergleichbarer Laufleistung zu Neureifen.

Die hohe Qualität der runderneuerten Reifen hat auch die Fahrer bei Hörger überzeugt: Sie akzeptieren die recycelten Pneus inzwischen voll und ganz. Sogar im EM-Bereich (Reifen für Erdbewegungsmaschinen) und bei Flurförderfahrzeugen (Stapler) kommen bei Hörger runderneuerte Reifen zum Einsatz.