Qualitätssiegel

Die entscheidenden Merkmale

Ein Siegel für Qualität

Derzeit gibt es kein offizielles Zertifikat für runderneuerte Reifen. Das will die Initiative Runderneuert ändern: Um die gleichbleibende Qualität von runderneuerten Reifen zu gewährleisten und Kunden den Kauf von qualitativ hochwertigen, nachhaltigen Reifen zu erleichtern, haben die Partner der Initiative Runderneuert ein Qualitätssiegel mit fünf entscheidenden Qualitätsmerkmalen für runderneuerte Nfz- und Pkw-Reifen entwickelt. Runderneuerungsunternehmen können mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet werden, wenn ihre Produkte alle fünf Kriterien erfüllen.

Anforderungen an Pkw- und Nfz-Reifen

1. Sicher

Es werden nur hochwertige, runderneuerungsfähige Karkassen verwendet, die vor der Runderneuerung eine Qualitätsprüfung durchlaufen.

2. Zuverlässig

Die runderneuerten Reifen bestehen aus Premiummaterial mit einer hochwertigen, optimal abgestimmten Gummimischung. Industrielle Fertigungsprozesse sorgen für eine gleichbleibende und hochwertige Ausführung.

3. Nachhaltig

Das lasergesteuerte Prüfverfahren Shearographie stellt sicher, dass nur die besten Reifen runderneuert werden – bei der Karkasseninspektion und der finalen Prüfung.

4. Made in Europe

Die runderneuerten Reifen sind ausschließlich in Europa hergestellt. Bei der Produktion unterliegen die Reifen den höchsten Qualitätsstandards, die in Europa gelten.

5. Geprüft und zertifiziert

Die runderneuerten Reifen erfüllen höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards nach ECE108 und ECE 109 sowie ISO 9001.

Zusätzlich zu den fünf Punkten sind eine unterdurchschnittliche Reklamationsquote, reduzierte Reifentoleranzen in Bezug auf Höhen-, Seitenschlag und Unwucht sowie ein hoher Automatisierungsgrad in der Fertigung Kennzeichen für Qualität.

Runderneuert - nachhaltig und ressourcenschonend- Runderneuerte Reifen

Die Auszeichnung für Runderneuerte

Wenn Runderneuerungsunternehmen diese fünf Voraussetzungen für runderneuerte Reifen erfüllen, können sie das Qualitätssiegel der Initiative Runderneuert beantragen. Dafür muss ein Nachweis über die Einhaltung der fünf Kriterien eingereicht werden. Nach Prüfung und Bestätigung durch die Initiative Runderneuert können Hersteller das Qualitätssiegel zur Vermarktung ihrer Reifen nutzen.